Freiheitliche Parteigeschichte

Den Mächtigen die Stirn bieten und dem kleinen Mann die Hand.
Wie Freiheitliche seit mehr als 50 Jahren.

 

Machen Sie sich gefasst auf eine Reise durch die Geschichte der vielseitigsten, bürgernahsten und spannendsten Partei Österreichs: der FPÖ. Unternehmen Sie eine Reise, die Sie zurückführt in die Zeiten großer politischer Triumphe, aber auch großer Niederlagen. Es ist die Geschichte einer Partei der Individualisten: der Querdenker, der Visionäre und der Beherzten. Verfolgen Sie den Weg der FPÖ von ihren Anfängen 1956 bis heute. Vielleicht werden ja auch Sie Teil dieser „patriotischen Familie“ (wenn Sie es nicht schon sind).

Der Referent, Dkfm. Holger Bauer, weiß seine Kenntnisse nicht nur kurzweilig und einprägsam weiterzugeben. Seine Informationen stammen auch aus erster Hand. Denn oft war er am Geschehen, das er schildert, unmittelbar beteiligt oder erlebte es „an vorderster Front“ mit, einige Jahre lang sogar als stellvertretender Bundesparteiobmann und freiheitlicher Staatssekretär im Finanzministerium.

 

Schwerpunkte dieses Seminars sind:

  • Historischer Überblick über die Entwicklung der FPÖ
  • Nutzen der Parteigeschichte für das politische Handeln in der Gegenwart und Zukunft
  • Was bedeutet Parteigeschichte überhaupt? Was sind ihre wesentlichen  Bestimmungsfaktoren?
  • Phasen der freiheitliche Parteigeschichte
    • Gründung und Anfangsjahre
    • Etablierung als Kleinpartei der politischen Mitte
    • Liberaler Kurswechsel und erste Regierungsbeteiligung
    • Aufstieg zur Massenpartei
    • Zweitstärkste Kraft und Regierungspartei
    • Chaosjahre
    • Sammlung und erneuter Aufstieg.

 

Datum: 10.6.2017
Beginnzeit: 10.00 Uhr
Ort: Wien
Trainer: Staatssekretär a.D. Dkfm. Holger Bauer
Anmelden
< Zurück