Leitbild

Institut - Leitbild

Das FPÖ-Bildungsinstitut ist bestrebt,  seinen Aktivitäten  folgende Eigenschaften anzuverwandeln:

 

  • Freiheitlich: Die Welt wird aus freiheitlicher Perspektive erklärt und diese anderen Perspektiven gegenübergestellt; das Institut versteht sich als Tendenzunternehmen.
  • Föderalistisch: Entsprechend der Konstruktion des Vorstandes, sollen die Bestimmung von Bildungsbedarfen, Seminarverortungen und sonstigen Leistungen möglichst dezentral erfolgen.
  • Egalitär statt elitär: Der Schwerpunkt der Bildungsarbeit des Institutes liegt nicht auf der Schulung von Kadern, sondern ausgewogen auf der politischen Bildung ehren- und hauptamtlicher Funktionäre, von Parteimitgliedern, Führungspersonal und Staatsbürgern.
  • Freizugänglich: Im Einklang mit der Bildungsprogrammatik der FPÖ, dessen politische Akademie das Bildungsinstitut ist, stellt dieses seine Dienstleistungen nach dem PubFG kostenlos zur Verfügung.  
  • Pluralistisch:  Der Aufklärung, der Meinungsfreiheit und der Freiheit der Lehre verpflichtet, unterwirft sich das Institut weder irgendwelchen Gesinnungsdiktaten, ideologischen Moden oder dem Zeitgeist; dabei ist es aufgeschlossen, neugierig, diskursfreudig.
  • Systemisch:  Auf der Grundlage konstruktivistisch-systemischer Erkenntnistheorie geht das Institut davon aus, dass Menschen kognitiv autonome Systeme sind. Das bedeutet, dass Wissen nur in Form attraktiver Bildungsangebote vermittelt werden kann. Bildungshandeln ist Angebotshandeln. 
  • Politikverbessernd: Das Institut will durch substanzielle Bildungsbeiträge einerseits die demokratische  Partizipationsbereitschaft sowie das Niveau politischer Diskurse und Entscheidungsgrundlagen im Allgemeinen heben, andererseits die Verbreitungschance freiheitlich-aufgeklärter Weltanschauung erhöhen.
  • Lehrreich und lernend: Das Institut ist eine Organisation, deren Tätigkeit sich nicht  in  Forschung und Lehre erschöpft. Diese bestehen vielmehr auch darin, durch  Selbstreflexion, Aufgeschlossenheit und Evaluation der eigenen Leistungen kontinuierlich selbst zu lernen und sowohl eigene Prozesse, als auch die eigenen Produkte dauernd zu verbessern.